OK

Thilo Westermann, Orchidée chinoise (Hommage à Ma Lin), peinture sous verre, 29,7 x 21 cm, 2014. © VG Bild, Courtesy of Thilo Westermann and Oechsner Galerie

Thilo Westermann et l'art de dessiner sous verre

6. März – 25. September 2022

Die Ausstellung in der Salle des Baillis ist dem Werk von Thilo Westermann gewidmet, der durch seine Hinterglasbilder in Schwarz-Weiss bekannt wurde, die er scannen, sechsfach vergrößern und ein einziges Mal als Unikatdruck drucken lässt. Die Motive seiner Bilder werden anschließend mittels Fotomontage in erweiterte Kontexte überführt. Dieses dreistufige Verfahren beruht auf Überlegungen zu den Materialeigenschaften von Glas (Spiegelung, Transparenz, Zerbrechlichkeit), der Wahrnehmung von Bildern und ihrer Reproduzierbarkeit im digitalen Zeitalter.

Der in Berlin lebende Künstler Thilo Westermann (*1980) wurde für sein Schaffen bereits unter anderem mit dem Haus der Kunst Preis (2006), dem C/O Berlin Talents Award (2011), dem Else-Heiliger-Fonds 2010 der Konrad-Adenauer-Stiftung (2017) sowie mit einer Reihe von Stipendien ausgezeichnet. Er stellt national wie international aus und ist mit Arbeiten in öffentlichen Kunstsammlungen wie etwa dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, dem Museum Moderner Kunst Klagenfurt (MMKK), dem Bayerischen Nationalmuseum München und dem Himalayas Art Museum Schanghai vertreten.

Vitromusée Romont Au Château Postfach 150 CH-1680 Romont Tel. +41 (0)26 652 10 95 Fax +41 (0)26 652 49 17 cr:vasb:ivgebzhfrr.pu